Next event…

Register

Logo Startup Weekend Bern


Startup Weekend Bern
No Talk, All Action. Launch a Startup in 54 hours.

  • Du hast eine Idee und suchst talentierte Teammitglieder?
  • Du hast Talent und möchtest dieses zur Entwicklung von neuen Ideen einbringen
  • Du möchtest lernen, wie aus einer Idee ein erfolgsversprechendes Geschäftsmodell gebaut wird

Am Startup Weekend ist jeder willkommen, seine Idee zu präsentieren und Feedback von den anderen Teilnehmern zu erhalten. Um die beliebtesten Ideen werden Teams geformt, um in 54 Stunden Geschäftsmodelle zu designen, Protoypen bauen, programmieren, den Markt analysieren und erste Tests durchzuführen - all dies inspiriert von top Coaches und Referenten. Als Krönung präsentieren die Teams am Sonntagnachmittag ihre Ideen vor einer Jury, wo sie einerseits kompetentes Feedback und andrerseits tolle Preise gewinnen können.

Melde dich gleich jetzt an und sichere dir einen der 99 Plätze
Hier Anmelden
Back in town: das Startup Weekend Bern findet 2014 auf dem Gurten statt

Die Teilnahmegebühr beinhaltet sowohl alle Vorträge, die Coachings und Feedbacks als auch Essen&Trinken das gesamte Weekend hindurch (ja, wirklich!!). Desweiteren erhalten die Teams attraktive Goodies und Unterstützungsgutscheine von unseren Partnern.

WICHTIGE INFO: Das Startup Weekend und damit alle Vorträge und Moderationsteile wird auf Deutsch durchgeführt, die Pitches der Ideen können aber auch auf Englisch gehalten werden. Es ist kein Vorwissen im Bereich von Startups oder Business Model Design nötig, um teilzunehmen. Alles benötigte Wissen wird am Weekend gelernt und von den Coaches/Referenten geliefert. Du hast noch keine Geschäftsidee? Das ist gar kein Problem, denn du kannst dich einfach einer der vielen brillianten Ideen am Weekend anschliessend und deine Inputs dort einbringen.

Fragen, Anregungen, Inputs oder sonstige Nachrichten: Sende uns eine Email

Impressionen aus dem letzten Jahr

Das Startup Weekend Bern ist Teil des Global Startup Battle

Logo Startup Weekend Bern

Schedule

Friday

Nov 21
  • Türöffnung
  • Einführung
  • Ideenpitches
  • Dinner
  • Teambildung
  • Failure Assembly
  • Ende

Saturday

Nov 22
  • Frühstück (by Starbucks)
  • Inputvortrag: Business Model Canvas
  • Team Games
  • Working Session
  • Lunch
  • Inputvortrag: Prototyping
  • Working Session
  • Dinner
  • Working Session
  • Chill Out

Sunday

Nov 23
  • Frühstück (by Starbucks)
  • Working Session
  • Inputvortrag: Pitch Training
  • Working Session
  • Lunch
  • Working Session
  • Abgabe der Präsentationen
  • Pitch vor der Jury
  • Preisverleihung
  • Networking-Apéro
Presenting Partner
Food & Beverages Sponsor
weitere Partner
Jury

Suzan Le Vine

US-Botschafterin in Bern

Suzan LeVine ist seit dem 1. Juli im Amt. Vor ihrem Engagement für die US-Regierung konzentrierte sie sich sowohl in ihrem Berufsleben wie auch in ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten auf das Bildungswesen. So war sie unter anderem Mitbegründerin und Vorsitzende des Institute for Learning and Brain Sciences, I-LABS der Universität in Washington, und amtete für die Microsoft Corporation als Direktorin für strategische Partnerschaften mit Studenten und als Direktorin für Kommunikation und Ausbildung. Ausserdem beteiligte sie sich an Social Venture Partners, einer Organisation, welche Philanthropen fördert und Vereinigungen stärkt, die sich für den Wandel von Gemeinschaften einsetzen. 2013 erhielt sie den „Microsoft Alumni Foundation Beacon Award“ für ihre Führungsrolle und ihren inspirierenden Einsatz im Gemeinwesen.

Ihre offizielle Biografie ist hier zu lesen: http://bern.usembassy.gov/ambassador.html

Artur Baldauf

Leiter des IMU an der Universität Bern

Artur Baldauf (Doktor der Betriebswirtschaft, University of Economics and Business Administration of Vienna, Österreich) ist Professor für Management und leitet die Abteilung für Management und Entrepreneurship an der Universität Bern, Schweiz.

Gegenwärtig engagiert sich A. Baldauf insbesondere für einen nachhaltigen Aufbau eines “Entrepreneurship Center” an der Universität Bern. Im speziellen werden dabei Aktivitäten in den Bereichen Lehre, Forschung und Outreach angeboten, mit dem zentralen Ziel eine Plattform für Unternehmerinnen und Unternehmer – und solche, die es werden wollen – aufzubauen.

Vor seiner Ernennung als ordentlicher Professor in Bern war A. Baldauf a.o. Professor für Marketing an der Universität Wien, Österreich. Artur Baldauf hat u.a. auch Aufgaben als Visiting Marketing Professor an der Texas Christian University, USA, der
University of Economics and Business Administration of Vienna, Wien, Österreich und an der Bocconi Universität, Italien wahrgenommen. Seine Forschungs-
und Lehrinteressen sind auf das Strategische Management, StrategischesEntrepreneurship und strategisches Management des Aussendienstes bezogen, wobei vor allem verhaltensorientierte Aspekte unternehmerischer Entscheidungen im Zentrum der Analysen stehen. Seine Forschungsarbeiten sind in nationalen und internationalen Forschungszeitschriften erschienen. Artur Baldauf ist sowohl für
seine Lehr- als auch Forschungsleistungen ausgezeichnet worden.

Urs Guggenbühl

CEO BaseCamp4HighTech und Start-up Coach bei CTI

«BSc. in Environmental Health» am Polytechnic Leeds (UK) und «MSc. in Applied Acoustics» an der University of London. Es folgte die Dissertation im Bereich Mensch-Computer-Interaktion an der ETH in Zürich. Berufliche Stationen waren u.a. die EMPA in Dübendorf, er leitete als Oberassistent eine Forschungsgruppe an der ETH im Bereich Human Factors, war als Leiter der Gruppe Ergonomie & Technologie am Technopark Zürich engagiert, war 15 Jahre als VR und CEO sowie Mitinhaber von zwei Start-up Firmen im Bereich Simulation & Training und Arbeitshygiene tätig und startete das Innovationszentrum für die Fachhochschule St.Gallen. Als CTI Start-up Coach und CEO von BaseCamp4HighTech in Bern (www.basecamp4hightech.com) gilt sein Engagement heute vor allem der Start-up-Förderung.

Coaches

Rolf Styger

Unternehmer, Künstler, Business-Angel

Gründete 1998 Fressnapf Schweiz, baute die Heimtier-Fachmarktkette von Null auf 36 Filialen auf und verkaufte sie erfolgreich 2011. Seither aktiv als Unternehmer, Künstler, Business-Angel und Startup-Coach.

Kompetenzen: Unternehmertum von A-Z, Unternehmenskultur, Kreativität.

Anita Jörg

Leiterin Marketing/Kommunikation BaseCamp4HighTech und innoBE AG

Anita Jörg hat eine kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung zum eidg. dipl. Marketingplaner abgeschlossen. Zudem ist sie Erwachsenenbildnerin SVEB.

Mehrjährige Erfahrung als Regional Sales Manager bei einer internationalen Uhrenmarke (Schwerpunkt: Lateinamerika, Duty Free).

Produktmanager und Trend Analyst bei Swatch Headquarter in Biel. Zahlreiche Auslandreisen und Sprachaufenthalte. Sprachlehrerin bei Inlingua.

Seit 2010 Projektleiterin Marketing/Kommunikation bei der innoBE AG. Koordination der Global Entrepreneurship Week (www.gew-switzerland.ch).
Ab 2011 zusätzlich Verantwortliche Marketing/Kommunikation bei BaseCamp4HighTech.

Erfolge/Stärken: seit 1999 erfolgreiche Kombination von Familie und Karriere, Querdenkerin, steht zu Fehlern und versucht dieselben Fehler nur einmal zu machen

Mike Schwede

CEO von cooala

Mike Schwede ist Unternehmer, Strategie- und Kommunikationsberater sowie Referent für Social Media mit 15 Jahren Erfahrung im digitalen Marketing. Der Serial Entrepreneur gründete sein erstes Unternehmen mit 21 Jahren.
- Dozent an HSLU, FHNW, ZHAW und der Somexcloud Akademie
- Berater Schwede + Schwede GmbH für Unternehmen wie Swisscom, UBS, Cornèr Bank oder Kt. Graubünden
- Founder Startup cooala GmbH
- Mitgründer, GL Goldbach Interactive (bis 2011) / eh. orange8 interactive
- VR in verschiedenen Tech Startups.

Der Serial Entrepreneur gründete sein erstes Unternehmen mit 21 Jahren und pendelt zwischen Biel und London für seine Startups hin und her.

Markus Binggeli

Startup- und Innovations-Coach, Unternehmer und CEO der netzpuls AG, Coach bei innoBE AG

Markus Binggeli berät jährlich rund 120 Startup und ist Coach beim Berner Startup-Weekend, Berner Businessplan-Wettbewerb und Referent. Jährlich berät er rund 20 KMU im Bereich Innovation.

Die praktische Erfahrung in Unternehmensstrategie, Marketing und Innovation holte er sich bei kleinen Informatik- und Softwareunternehmen sowie in der Swisscom im Geschäftskundenumfeld. Das Rüstzeug erarbeitete sich Binggeli in einem Telematik-Studium, einem Nachdiplomstudium BWL/Unternehmensführung und einem Nachdiplomstudium BWL/Innovationsmanagement.

Er ist Mitgründer der go4mobile AG und Inhaber der netzpuls AG.
Kompetenzen: Strategie, Marketing, Online Marketing, Innovation und Startup.

Philippe Hegi

Senior Business Analyst bei Swisscom

«Dipl. Elektroingenieur FH» an der Berner Fachhochschule in Burgdorf und «Dipl. Wirtschaftsingenieur FH» mit anschliessendem «Executive MBA» an der Privaten Hochschule Wirtschaft PHW in Bern. Berufliche Stationen waren u.a. Siemens Schweiz AG, wo er als Key Account Manager und Projektleiter die internationale Markterweiterung für Grosskunden verantwortete. Danach folgten 7 Jahre in einem mittelständischen Unternehmen, zuerst als Leiter Marketing & Verkauf und anschliessend als CEO. Seit 2006 ist er als Senior Business Analyst für Innovationsprojekte bei Swisscom tätig und ist dort verantwortlich für alle finanziellen Aspekte der Innovationsabteilung. Er entwickelt und bewertet u.a. Business Cases, berät Projektteams und ist Entscheidungsträger in Bezug auf Eco-Systeme und Wirtschaftlichkeit der Vorhaben. Neben seiner Haupttätigkeit ist er als Verwaltungsrat in KMUs tätig und engagiert sich in der Berner Startup-Szene

Clay Hopes

Project Manager, Entrepreneur and Founder of Clay Pot Company

Clay Hopes is driven by bringing ideas to life that benefit the lives and work of others.

Clay is a project manager for a Swiss industrial company, focused on developing and facilitating new global divisional strategy, implementation of operational initiatives, and analytically executing global projects. He has been involved in entrepreneurial activities since childhood. In the past 4 years, he was the founding Vice President of the ETH Entrepreneur Club and founder of Clay Pot Company, a small self-publishing company in the US. He has moderated and supported business plan development and execution of several organizations, such as WeAct at ETH Zurich.

Clay is from the United States and holds a Mechanical Engineering and Entrepreneurship Degree from Iowa State University and an ETH Masters Degree in Management, Technology, and Economics.

Dominic Senn

Unternehmer

Nach dem Gymnasium verbrachte Dominic Senn ein Jahr in Mexiko, wo er als Fotograf für eine Lokalzeitung arbeitete. Danach studierte er Politik- und Volkswirtschaft an den Universitäten Zürich und Complutense in Madrid. Nach dem Studium arbeitete er bei Swisspeace und der ETH im Bereich der quantitativen Konfliktforschung und schloss an der Universität Neuenburg das Diplôme Postgrade en Statistique ab. 2007 gründete er mit zwei Freunden sein erstes Start-up, die basisnote AG, wo er als CEO und VR tätig war. Parallel dazu absolvierte er an der Universität St. Gallen das HSG-Diplom-Programm für Technologie-Unternehmer. Trotz umfangreicher Finanzierung und erfolgreicher Entwicklungsarbeit floppte die ursprüngliche Idee der basisnote AG am Markt. Es gelang dann, ein neues, tragfähiges Geschäftsmodell aufzubauen und die basisnote AG 2011 an Bertelsmann Medien Schweiz zu verkaufen. Nach dem Verkauf baute Dominic Senn als Mitgründer und VR die Optor AG auf, die sich auf Optimierungssoftware spezialisiert hat. Ab August 2014 scheidet er operativ bei der Optor AG aus, bleibt aber im VR. Er arbeitet neu bei einer neugegründeten Tochtergesellschaft der Postfinance, die sich um neue Zahlungslösungen kümmert.

Rafael Waber

Gründer und CEO SwissShrimp AG

Nach der Ausbildung zur Fachlehrkraft Sekundarstufe I und zweijähriger Praxiserfahrung im Bildungswesen wechselt Rafael Waber 2008 als Quereinsteiger in die Marketingabteilung einer Schweizer Uhrenfirma. Als Visual Merchandiser International sammelt er Erfahrungen im Projekt- und Markenmanagement.
Waber verlässt die Uhrenbranche Ende 2010 und setzt sich fortan als selbständig Erwerbender für diverse Projekte im Bereich Eventmanagement ein. Berufsbegleitend absolvierte er 2011/2012: die Ausbildung zum Eidg. Dipl. Marketingleiter.

Heute ist Rafael Waber Geschäftsführer und Gründungsmitglied der SwissShrimp AG mit Sitz in Luterbach (SO). Das Pionierprojekt mit dem Ziel die erste Salzwasser-Shrimpsfarm in der Schweiz aufzubauen, startete 2010. Im Frühjahr 2013 wird das Projekt mit dem Berner Businessplan Award ausgezeichnet. Voraussichtlich können Ende 2016 die ersten Tonnen Shrimps geerntet und verkauft werden.

Michael Born

Gründer und CFO Dacuda

Michael ist Mitgründer und CFO des ETH Spin-offs Dacuda. Davor arbeitete er mehrere Jahre als Strategieberater bei Capgemini Consulting mit Fokus Wachstumsstrategien und Geschäftsentwicklung. Michael hat einen Masterabschluss in International Affairs and Governance von der Universität St. Gallen (HSG). Einen Teil seines Studiums hat er am Indian Institute of Management Ahmedabad (IIMA) absolviert und hat bereits während seines Studiums ein eigenes Unternehmen aufgebaut.

Dariush Daftarian

Unternehmer und Mitgründer cdg Consulting Ltd.

Dariush Daftarian hat neben seinem Studium, wo er einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre an der HSG St. Gallen und einen Master in Strategic Management an der HEC Paris absolvierte, grosse Erfahrungen in vielen Branchen gesammelt.

Er war unter Anderem Marketing Manager in der frühen Phase bei TrekkSoft, Verwaltungsrat und Berater bei verschiedenen Startups, sowie Projectmanager und Mitgründer der cdg Consulting Ltd.

Seine Kernkompetenzen liegen im Aufbau von Teams - insbesondere mit Fokus auf Sales - als auch im Marketing bzw. Guerilla Marketing. Desweiteren war Dariush Co-Leiter des ersten Startup Weekends 2011 in Bern.

Alessandro Graf

Mitgründer Muvacon

Nach einem erfolgreichen Abschluss als Automechaniker hat Alessandro Erfahrungen in den Bereichen Versicherung und Erwachsenen-Weiterbildung gesammelt. Vor allem in den Bereichen Produkt Management und Verkauf. Nach einigen praktischen Erfahrungen entschloss sich Alessandro ein Studium in Betriebswirtschaft an der Berner Fachhochschule zu machen, bevor er dann 2011 das Unternehmen Muvacon gründete. Alessandro bezeichnet sich selber als Digital Strategist und ist fasziniert von den Möglichkeiten der digitalen Medien und dem Unernehmertum.

Christian Wirth

Marketing- & Pricingexperte

Christian Wirth ist Betriebswirtschafter mit fundiertem Know-how im Marketing, Key-Account Management und Business Development

Seit über 18 Jahren ist er in verschiedenen Führungspositionen in der Automobil-, Telekommunikations- und Finanzdienstleistungsindustrie tätig. Er arbeitete für Unternehmen wie die Mercedes-Benz AG, die MCC smart GmbH, die Swisscom Schweiz AG und die Swiss Bankers Prepaid Services AG. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Vermarktung von innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie auf der Festlegung und Optimierung von Preisen.

Speakers

Roman Vatter

Lean Startup & Prototyping

Roman war einer der Mitorganisatoren des ersten Startup Weekends in Bern im 2011.

Daneben hat er den Unternehmerclub ECUB der Hochschulen Bern aufgebaut und viel zur Berner Startup Szene beigetragen.

Roman ist mit seiner Geschäftsidee vor einem Jahr nach Berlin und hat dort intensiv Lean Startup-Erfahrungen gesammelt. Er wird ein Kurz-Input-Referat zum Thema Prototyping/Lean Startup halten und den Teilnehmern vermitteln, wie sie ihre Idee ohne Geld testen, erste Kundenmeinungen sammeln und Prototypen bauen können.

Prize Sponsoring
Organizers
Alexandra Wicki
Erika Stiefelova
Mario Schwery
Fridolin Wendel
Yacine Bouazdia
Elias Koster
Martin Ronckevic
Blog